Das sind unsere News...

«Die Zahl der Asylgesuche wird wieder steigen»

  • Posted on:  Freitag, 25 Oktober 2013 17:02
Zehntausende Afrikaner wollen ihr Glück in Europa versuchen.  Zehntausende Afrikaner wollen ihr Glück in Europa versuchen. Keystone Archiv

Seit dem Flüchtlingsdrama vor Lampedusa steht das Asylwesen im Rampenlicht - auch am heutigen EU-Gipfel. In der Schweiz geht die Zahl der Asylgesuche unterdessen zurück. Mit der verschärften Politik hat dies jedoch nur bedingt zu tun.

SRF online, 25.10.2013 Rafael von Matt

In den ersten neun Monaten des Jahres wurden in der Schweiz knapp 16'000 Asylgesuche eingereicht. Das sind 30 Prozent weniger als in der gleichen Periode des letzten Jahres.

Mit der Verschärfung im Asylbereich hat dies indes nur bedingt zu tun. «Das ist eine zu einfache Erklärung. Man muss viele Faktoren miteinbeziehen», relativiert Michael Glauser, Sprecher des Bundesamtes für Migration. Beispielsweise spielten die Schlepperrouten eine Rolle und die Praxis in andern europäischen Staaten.

Dennoch ist Glauser überzeugt, dass die Massnahmen der Schweiz ihre Wirkung zeigen. Und zwar besonders die beschleunigten Verfahren bei Asylgesuchen aus Balkanstaaten, aus Tunesien und Nigeria. «Das scheint sich herumgesprochen zu haben», sagt Glauser.

Kriege und Katastrophen

Rechtsprofessor Peter Uebersax, Experte für Migrationsrecht an der Universität Basel, ist skeptisch. Er glaubt nicht, dass die verschärfte Asylpolitik der Schweiz direkt zur sinkenden Zahl von Asylgesuchen führt.

Viel wichtiger seien Ereignisse im Ausland. «Kriege, Katastrophen oder Regimewechsel stehen in erster Linie im Vordergrund», so Uebersax. Deshalb sei die Anzahl der Flüchtlingsgesuche sehr wellenförmig.

Gleich und Gleich gesellt sich gern

Uebersax nennt noch einen zweiten Faktor, der die Asylströme stark beeinflusst. Wenn eine Volksgruppe in einem Land stark vertreten sei, habe dies eine Sogwirkung. Ein solches Muster spielt sich momentan etwa in Schweden ab, das grosszügig Syrer aufnimmt.

Fazit: Die rückläufigen Schweizer Asylzahlen sind also nicht einfach auf die verschärfte Politik zurückzuführen – und die Situation dürfte sich wieder ändern. Glauser vom Bundesamt für Migration: «In den umliegenden Staaten sind die Asylgesuche laufend gestiegen. Deshalb müssen auch wir wieder von steigenden Zahlen ausgehen.»

Gelesen 6122 mal Letzte Änderung am Freitag, 25 Oktober 2013 17:10

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Übersicht

Convalereplus

Convalereplus

Der Gemeinnützige Verein der Convalere AG...

Seite besuchen...

ISO 9004

ISO 9004

Weil Qualität zählt! Wir haben die umfassende ISO 9004 Zertifizierung.

Seite besuchen...

Verband für Sozialhilfe

Verband für Sozialhilfe

Für eine gute Vernetzung unter den sozialen Organisationen...

Seite besuchen...