Was wir tun

Praktika Coaching

ZIEL

Das Ziel dieses Förderprogrammes ist eine Anstellung nach 3 – 6 Monaten.

VORAUSSETZUNGEN

Das Praktika Coaching richtet sich an Bedürftige, die den Anschluss an den Arbeitsmarkt verloren haben, über eine Erstausbildung verfügen, oder bereits Arbeitserfahrungen haben. Zudem eignet es sich gut als Folgelösung für unsere Beschäftigungsprogramme. Bei Direktzuweisungen bevorzugen wir Personen, die dem Arbeitsmarkt noch nicht lange fern sind. Eigenverantwortung und der Wille, etwas für die eigene Arbeitsintegration zu tun sind Grundvoraussetzungen. Eine hohe Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft sind gefragt. Der Einstieg in ein Praktika von mindestens 60% muss gegeben sein. Kinderbetreuung sofern notwendig muss bereits geregelt sein, Arbeits–  und Einsatzfähigkeiten sind erkannt und der Gesundheitszustand ist erfasst.

Bei Unklarheiten in diesen Punkten ziehen wir den Einstieg über ein Beschäftigungsprogramm vor.

INHALT

Bewerbungswerkstatt

Unsere Bewerbungswerkstatt ist Dienstagsnachmittag und Donnerstagmorgen für alle Teilnehmenden geöffnet. Bewerbungsdossiers werden erstellt, ergänzt und verbessert. Bewerbungsgespräche geübt, Stellenportale erklärt und aktiv Stellen gesucht. Jeder Teilnehmende erhält ein Dossier-Ausdruck, eine Bewerbungs-E Mailadresse (sofern nicht schon vorhanden) und ein Dossier in E-Form. Der Zugang zum Internet ist via PC-Stationen gewährleitest.

Einzelcoaching

Ein persönlicher Arbeitscoach steht den Teilnehmenden zur Seite. Es werden gemeinsam alle nötigen Schritte für eine erfolgreiche Stellenvermittlung unternommen. Gemeinsame Suche nach Arbeits– und Praktikumsstellen, Begleitung zu Bewerbungsgesprächen, Klärung der finanziellen Bedürftigkeit  (welcher Lohn muss generiert werden, um finanziell Selbständig zu sein?), monatliche Standortgespräche und Hausaufgaben.

Praktika

Während des Förderprogrammes besuchen die Teilnehmenden Praktika in der realen Arbeitswelt. Die Praktika dauern in der Regel nicht länger als drei Monate, das letzte Praktika dient einem Arbeitsversuch und soll in einem Arbeitsvertrag enden. Die Zeiten zwischen den Praktika werden mit Aufgaben und Coaching ergänzt (siehe oben). Ein Praktikumsvertrag regelt die Zusammenarbeit mit dem Praktikumsanbieter, der Regionalen Integrationsstelle und dem Teilnehmenden. Monatlich findet ein Auswertungsgespräch statt, nötige unterstützende Massnahmen werden vom Coach eingeleitet

Coachs

Unsere Coach suchen aktiv nach Arbeitsstellen und Praktika, gerne suchen wir auch Nischenarbeitsplätze (Musiklehrer, Bibliothekarin, etc.). Wir sind gut mit der Arbeitswelt vernetzt und setzten alles daran, unsere Teilnehmenden an den für sie richtigen Ort zu vermitteln. Es stehen Männer wie Frauen als Coach zu verfügen. Gemeinsam decken wir zurzeit die Fachbereiche Gesundheit, Erziehung, Büro, Sicherheit, Handwerk und Verwaltung ab. Unsere bisherigen Praktika u.a.: Wellnesserlebnisbad, Küche, Service, Alters– und Pflegeheim, Arztpraxis, Aktivierung, Hauswart, Werkzeugmacher, Sozialamt, Gartenbau, Solarindustrie, Empfang, Transport, Lager und jeden Monat kommen neue dazu….

Ansprechperson und Öffnungszeiten siehe unter Regionale Integrationsstelle RIS

Gelesen 4517 mal Letzte Änderung am Dienstag, 03 Februar 2015 20:22

Übersicht

Convalereplus

Convalereplus

Der Gemeinnützige Verein der Convalere AG...

Seite besuchen...

ISO 9004

ISO 9004

Weil Qualität zählt! Wir haben die umfassende ISO 9004 Zertifizierung.

Seite besuchen...

Verband für Sozialhilfe

Verband für Sozialhilfe

Für eine gute Vernetzung unter den sozialen Organisationen...

Seite besuchen...